Osnabrück setzt auf höchste Transparenz beim kommunalen Gesamtabschluss

Success Story Stadtverwaltung Osnabrück

Der „Stadtverwaltung Osnabrück“ umfasst zahlreiche Beteiligungsgesellschaften. Der gesetzlich verpflichtende kommunale Gesamtabschluss nach NKomVG hätte für die Stadt zum Schrecken werden können. Doch Osnabrück entschied sich rechtzeitig für eine Software, die maximale Transparenz plus valide Zahlen liefert.

LucaNet erfüllt unsere Hauptkriterien – Bediener- und Nutzerfreundlichkeit, geringer Implementierungsaufwand und eine fachlich hochwertige Beratung.

Christopher Bußmann
Leitung Finanzbuchhaltung/SAP-Betreuung

Der Stadtverwaltung Osnabrück nutzt LucaNet-Software für:

  • Kommunaler Gesamtabschluss
  • Komplexe IC-Abstimmung
  • Konsolidierung für neun Gesellschaften

Zum Unternehmen

Sie ist 1200 Jahre alt, die viertgrößte Stadt Niedersachsens und gerüstet mit allem, was für Leben, Kultur, Bildung und wirtschaftliches Wachstum nötig ist.

Einsatzgebiete

logo stadt osnabrueck

Branche :

Städte und Gemeinden

Kerngeschäft :

Verwaltung

Hauptsitz :

Osnabrück (Deutschland)

Mitarbeiter :

2900

Einwohner :

165.000

Website :

Stadtverwaltung Osnabrück Homepage

Die Herausforderung

Mit Excel für neun Gesellschaften abschließen

Osnabrück setzte früher für den kommunalen Gesamtabschluss auf MS Excel und MS Access. Spätestens mit der Einführung des Neuen kommunalen Rechnungswesens (NKR) waren deren Grenzen erreicht. Zu groß war die Anzahl der Beteiligungsgesellschaften und zu wenig nachvollziehbar, zu wenig bedienerfreundlich und gleichzeitig zu fehleranfällig die Arbeit mit den Tabellen.

stadt osnabrueck

Die Lösung

Komplexeste Intercompany-Beziehungen übersichtlich dargestellt

Die Software für kommunale Gesamtschlüsse erfüllte alle Kriterien der Stadt: Das waren „Bediener- und Nutzerfreundlichkeit, geringer Implementierungsaufwand und fachlich hochwertige Beratung“, so Christopher Bußmann, Leitung Finanzbuchhaltung/SAP-Betreuung bei der Stadt Osnabrück. In den Konsolidierungskreis wurden insgesamt neun Gesellschaften einbezogen – davon drei als Teilkonzerne. Gänzlich reibungslos verlief der Import von Bilanz, von der Ergebnisrechnung sowie von allen erforderlichen Angaben zum Personalbestand und für die verschiedenen Spiegel. Endlich wurden komplexeste Intercompany-Beziehungen innerhalb des Konzerns übersichtlich dargestellt.

Wie anwenderorientiert LucaNet ist, zeigte sich schnell vor allem bei Buchungen, Änderungen von Stammdaten oder Neuanlagen von Positionen und Konten. Diese können dank LucaNet direkt aus der Bilanz oder Ergebnisrechnungen angelegt werden. Alle wichtigen Sachverhalte zeigt die Software auf Knopfdruck an und auch das Reporting ist deutlich erleichtert: Denn die Kennzahlen über die Referenzierung auf Sachkonten erstellen sich ganz automatisch. Und noch einmal ist der Aufwand für die Stadt minimiert: Die Server-Client-Architektur erlaubt es Osnabrück, das System auf jedem Rechner zu starten. LucaNet übernimmt das Server-Hosting, sodass alle Release-Wechsel automatisiert ablaufen.

Klare Mehrwerte für die Stadt Osnabrück

  • Zeitersparnis und Transparenz beim Konsolidierungsprozess
  • Hohe Qualität der Beratung und Schulung
  • Bereitstellung der jeweils aktuellsten Taxonomieversionen

Weitere Referenzen aus der Branche Städte und Gemeinden