Bequeme Finanzprozesse für valide Zahlen?

Die komplette Rechnungslegung in einem System

Success Story: Polipol Holding GmbH & Co. KG

POLIPOL ist eine europaweit agierende Gruppe mit mehreren Tochterunternehmen. Keine guten Voraussetzungen für den Konsolidierungsprozess mit Excel. Das Unternehmen wünschte sich ein Tool, das den ganzen Prozess vereinfacht und zusätzlich Planung, Analyse, Reporting sowie die Erstellung und Übermittlung der elektronischen Bilanz abdeckt.

Was LucaNet auszeichnet? Die herausragende fachliche und technische Kompetenz der dargebotenen Lösungen. Benutzerfreundlichkeit, Übersichtlichkeit, Flexibilität stehen bei LucaNet ganz oben.

Stefan Beste
Controller

POLIPOL nutzt LucaNet für:

  • E-Bilanz für 16 Gesellschaften
  • Detaillierte Finanzplanung
  • Einstufige Konsolidierung nach HGB

Zum Unternehmen

POLIPOL ist eine der erfolgreichsten Unternehmensgruppen Europas in der Polstermöbelindustrie. 1990 gegründet, zeichnet sich das Unternehmen durch innovative Produkte, starke Kundenorientierung und hohe Flexibilität aus.

Einsatzgebiete:

polipol logo

Branche :

Produktion / Industrie

Kerngeschäft :

Polstermöbelindustrie

Hauptsitz :

Diepenau (Deutschland)

Mitarbeiter :

7.500

Website :

POLIPOL Homepage

Die Herausforderung

Excel war überfordert

In der Vergangenheit wurde die Konsolidierung bei POLIPOL über Excel realisiert. Aufgrund der hohen Anzahl der zu konsolidierenden Gesellschaften war dieser Prozess zu fehleranfällig, unübersichtlich und schwer zu handhaben. „Unsere Vorstellung war von Anfang an klar: Wir wollten zukünftig auf eine Software zurückgreifen, welche in einem Tool Konsolidierung, Planung, Reporting und Analyse abbildet. In einer Präsentation wurden uns die Vorteile der Software anschaulich demonstriert. Besonders beeindruckt waren wir von der Zeitersparnis und der höheren Datenqualität, welche wir mit LucaNet erreichen konnten“, so Stephan Beste, Controller bei POLIPOL.

polipol sofa living room

Die Lösung

Finanzplanung flexibel und transparent

Im Bereich Planung sind bei POLIPOL rund 10 Mitarbeiter involviert. Die ausländischen Töchter planen selber direkt in LucaNet. Hauptsächlich werden hier Planungen der BWA (wie Umsatz-, Material-, Personal- und Fixkosten) vorgenommen sowie eine detaillierte Finanzplanung mithilfe der verfügbaren Planungsassistenten realisiert. Weiterhin werden in der Software die Plan-Bilanz und Liquiditätsplanung dargestellt, wobei sich die Buchungsregeln als sehr hilfreich erweisen. „Toll ist die Flexibilität und schnelle Anpassungsfähigkeit des Systems. Mit wenigen Mausklicks lassen sich mehrere Planungsebenen und Szenarien transparent abbilden. Kommt es durch Buchungen zu Änderungen in dem Zahlenmaterial, ist der direkte Einfluss auf den Konzern sofort ersichtlich“, erklärt Stephan Beste.

Konsolidierung mit Logik

Bei POLIPOL wird eine einstufige Konsolidierung nach HGB realisiert. Hierbei ist als Besonderheit ein inländischer Teilkonzern zu beachten. Die umfangreichen Konsolidierungsassistenten z. B. zur Schuldenkonsolidierung sowie Aufwands- und Ertragskonsolidierung erleichtern den gesamten Prozess erheblich. „Mit LucaNet können wir unseren Konzernabschluss fehlerfrei und prüfungssicher erstellen. Die Unkompliziertheit und Schnelligkeit beim Konsolidieren sind grandios. In jedem Schritt wird die ausgereifte Logik des Systems deutlich“, sagt Stephan Beste zufrieden.

Klarheit bei der E-Bilanz

Neu im Einsatz hat der Polstermöbelhersteller das Softwaremodul für die einfache und sichere Erstellung der elektronischen Bilanz. Etwa 16 Gesellschaften müssen diese an die zuständige Finanzbehörde übermitteln. Die Datenübernahme aus dem SAP-Vorsystem in den E-Bilanz-Bereich konnte unkompliziert vonstattengehen. Danach schloss sich das Konten-Mapping auf die steuerliche Taxonomie an. Wie auch die anderen Module, ist das Tool für die E-Bilanz sehr übersichtlich, gut verständlich im Aufbau sowie flexibel zu handhaben. Die genaue Dokumentation der Buchungen bewirkt ein hohes Maß an Transparenz.

Klare Mehrwerte für POLIPOL:

  • Planungsebenen und Szenarien mit wenigen Mausklicks
  • Daten-Transparenz im ganzen Konzern
  • Vereinfachte Konsolidierung