Erst Konzernabschluss – dann Planung und Reporting on top

Success Story DSK-BIG

Die DSK-BIG wollte aufgrund der zunehmenden Größe ihres Konzernkreises der Arbeit mit unübersichtlichen Excel-Listen ein Ende setzen. Das Unternehmen entschied sich für die Softwarelösung von LucaNet und wurde nicht enttäuscht.

Die Software von LucaNet ist fast selbsterklärend. Ursprünglich wurde sie als Konsolidierungs-Tool für den Konzernabschluss angeschafft. Inzwischen ist LucaNet auch für unsere Planung und das Reporting in unserem Hause nicht mehr wegzudenken.

Harm Münster
Leiter Finanz- und Rechnungswesen

DSK-BIG nutzt LucaNet-Software für:

  • Konzernabschluss mit wechselnden Konsolidierungskreis
  • Analyse von Ist- und Plan-Daten
  • Effizientes Reporting

Zum Unternehmen

Die DSK-BIG ist einer der größten deutschen Stadtentwickler. Sie entwickelt Städte, Flächen und Quartiere, schafft Wohnraum für alle Alters- und Einkommensklassen. Das Unternehmen wurde 1949 gegründet und beschäftigt 270 Mitarbeiter an acht Standorten.

Einsatzgebiete:

logo dsk-big

Branche :

Bau- und Immobilienwirtschaft

Kerngeschäft :

Stadt- und Flächenentwicklung

Hauptsitz :

Kronshagen (Deutschland)

Mitarbeiter :

270

Website :

DSK-BIG Homepage

Die Herausforderung

Ende der unübersichtlichen Excel-Listen

Wie so viele Unternehmen hat auch die DSK-BIG ihren Konzernabschluss mit Excel vorbereitet. „Das war ein sehr aufwändiger Prozess“, erklärt Harm Münster, Leiter des Finanz- und Rechnungswesens. „Unser Konzern besteht aus einem Zusammenschluss von 20 Unternehmen. Besonderheit ist hier, dass es sich um Projektgesellschaften handelt, die im zeitlichen Verlauf neu in den Konzern hinzukommen bzw. den Konzern auch wieder verlassen“. Als dann drei neue Projektgesellschaften in den Konzernkreis aufgenommen wurden und das Bauunternehmen sehr zügig einen Konzernabschluss aufstellen musste, war der Zeitpunkt gekommen: ein professionelles Konsolidierungs-Tool musste her.

modern building house

Die Lösung

Konzernabschluss in nur einer Woche nachgezogen

Bei der Suche nach einer geeigneten Software kam die BIG schnell zur Erkenntnis, dass viele der am Markt verfügbaren Lösungen zu umfangreiche und komplizierte Features bereitstellten. „Diese waren für unsere Rechnungslegung einfach eine Nummer zu groß. Als wir dann LucaNet kennenlernten, waren wir erstaunt von der einfachen Bedienung und der Flexibilität des Systems. Seit wir LucaNet als Konsolidierungs-Tool im Einsatz haben, geht uns die Erstellung des Konzernabschlusses viel leichter von der Hand – und wir wissen, dass das Ergebnis prüfungssicher ist“, berichtet Harm Münster zu der Arbeit mit der LucaNet-Software.

Die Einführung von LucaNet verlief sehr zügig und reibungslos. Innerhalb von einer Woche wurde der Konzernabschluss des Vorjahrs nachgezogen. Mit einer solch schnellen Implementierung des Systems hatte bei der BIG keiner gerechnet. Auch mit dem Support sei man äußerst zufrieden, betont Harm Münster.

Auch Planung und Reporting verbessert

LucaNet bietet nicht nur für die Konsolidierung eine hervorragende Lösung, sondern auch für die Analyse von Ist- und Plan-Daten sowie für Reporting-Zwecke. So lassen sich die Finanzzahlen mit wenigen Mausklicks über verschiedene Perioden und Gesellschaften hinweg in grafischen Auswertungen visualisieren sowie Szenarien und Forecasts durchspielen. „Unsere Geschäftsführung hat ihren eigenen LucaNet-Zugang und fordert daher keine Berichte mehr aus der Finanzbuchhaltung ab. Das steigert die Effizienz unseres Arbeitens und schafft große Zufriedenheit bei den Mitarbeitern. Auch unsere Wirtschaftsprüfer sind von LucaNet begeistert. Sie können den Konzern nun direkt online prüfen“, so Harm Münster.

Klare Mehrwerte für DSK-BIG:

  • Finanzkennzahlen stehen Geschäftsführung schnell zur Verfügung
  • Szenarien und Forecasts mit wenigen Mausklicks
  • Einfacher Zugang für Wirtschaftsprüfer

Weitere Referenzen aus der Branche Bau- und Immobilienwirtschaft