Den Kommunalen Gesamtabschluss sicher im Griff

Success story Stadt Kaiserslautern

Das Projekt kommunaler Gesamtabschluss ist für viele Kommunen und Städte eine große Herausforderung. Die Stadt Kaiserslautern meistert sie mit der Unterstützung der LucaNet-Konsolidierungssoftware für Kommunen und Städte.

Die besondere Stärke von LucaNet liegt darin, die umfangreichen Daten der beteiligten Organisationseinheiten mittels Assistenten transparent abzubilden. So ist es für uns möglich, eine nachvollziehbare Konsolidierung innerhalb sehr kurzer Zeit zu realisieren.

Alexandra Petrick
Projektkoordination „Kommunaler Gesamtabschluss

Die Stadt Kaiserlautern nutzt LucaNet für:

  • Kommunaler Gesamtabschluss
  • Schuldenkonsolidierung
  • Reporting / Gesamtrechenschaftsbericht

Zur Stadt Kaiserslautern

Im Herzen der Pfalz liegt die Industrie- und Universitätsstadt Kaiserslautern. Wie andere Kommunen ist sie gesetzlich dazu verpflichtet, einen Gesamtabschluss aufzustellen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Einsatzgebiete

logo stadt kaiserslautern

Branche:

Städte und Gemeinden

Kerngeschäft:

Verwaltung

Hauptsitz:

Kaiserslautern (Deutschland)

Mitarbeiter:

2300

Einwohner:

100.000

Webseite:

https://www.kaiserslautern.de/

Die Herausforderung 

Eine Stadt konsolidieren

Zu dem „Konzern Stadt Kaiserslautern“ gehören zwei Teilkonzerne mit eigenen Konzernabschlüssen, die in den Gesamtabschluss überführt werden; zudem erfolgt eine Quotenkonsolidierung innerhalb eines Teilkonzerns. Weiterhin werden Kapitalanteile anderer Gesellschafter in den Konsolidierungsprozess miteinbezogen. Excel kam aufgrund der komplexen Ausgangssituation als Lösung nicht infrage. Zudem waren den Verantwortlichen die Punkte Zeitersparnis, Rechtssicherheit und Qualitätssicherung wichtig. Alexandra Petrick, Projektkoordination „Kommunaler Gesamtabschluss“ bei der Stadtverwaltung Kaiserslautern, erklärt: „Excel hatten wir aufgrund der Fehleranfälligkeit bei der Durchführung der Konsolidierungsmethoden als Option ausgeschlossen. Für LucaNet haben wir uns entschieden, weil hier im Vergleich zu den anderen Anbietern ein sehr hohes Maß an Flexibilität und Individualität ersichtlich wurde.“

 

Die Lösung

Echter Gewinn für Kaiserslautern

In der Praxis erwies sich LucaNet dann als ein echter Gewinn für die Stadt Kaiserslautern. „Insbesondere die assistentengestützte Schuldenkonsolidierung war im Rahmen der Erstellung der Gesamteröffnungsbilanz eine hervorzuhebende Arbeitserleichterung“, führt Alexandra Petrick aus. „Auch die Kapitalkonsolidierung und Bewertung nach der Equity-Methode konnten wir nachvollziehbar und übersichtlich abbilden. Hilfreich erweist sich zudem, dass eigene Kommentare und Dateien als Nachweis in der Lösung hinterlegt werden können. So kann auch die Rechnungsprüfung umfangreiches Datenmaterial direkt aus dem System abgreifen.“

Auch das Reporting, bestehend aus Gesamtabschlussanhang und Gesamtrechenschaftsbericht, verbesserte sich mit LucaNet. Alexandra Petrick betont: „Eine besondere Erleichterung war hier für uns in jedem Fall die Möglichkeit, individuelle Berichte mittels der verfügbaren Formeln zu erstellen und so langfristig Arbeitsschritte zu reduzieren, da z. B. verbindliche Muster für den Anlagenspiegel per Knopfdruck erstellt werden können.“

Klare Mehrwerte für die Stadt Kaiserslautern

  • Flexible Struktur, die sich an individuelle Bedürfnisse anpassen lässt
  • Erleichterung des Konsolidierungsprozesses
  • Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Daten