LucaNet 22 LTS ist da und bringt viele neue Features

Der Weg ist unser Ziel: So haben wir auch in diesem Jahr alles darangesetzt, die LucaNet-Software im Sinne unserer Nutzer weiterzuentwickeln und für die Zukunft erfolgreich aufzustellen. Immer mit dem Ziel vor Augen, Finance für ihre Anforderungen einfacher zu gestalten.

Das Ergebnis ist das neueste Langzeit-Support-Release, also die aktuelle, große LucaNet-Version mit allen kumulierten Features aus dem LucaNet-Release-Train. In diesem Jahr unter neuer Bezeichnung als LucaNet 22 LTS, um mehr Transparenz für alle zu schaffen. Das LTS wird somit zukünftig immer die Jahreszahl des darauffolgenden Jahres tragen, da es in dem Jahr von der großen Mehrzahl unseren Kunden installiert und benutzt werden wird.

Mit dem Release von LucaNet 22 LTS können Sie sich unter anderem auf folgende Highlights freuen:

  • Der LucaNet.Web Client – das Frontend der Zukunft
  • Erleichterte externe Authentifizierung via MS Azure Active Directory (Azure AD) oder SAML 2.0
  • Konsolidierung 2 Next Generation als neue Konsolidierungsmöglichkeit
  • Erhebliche Performance-Verbesserung bei der Datenbankoptimierung
  • Paralleles Arbeiten in Berichtseinheiten des LucaNet.Group Report
  • Komfortablerer Datenimport in Berichtseinheiten
  • Performance-Steigerung im Skript-Designer

Der LucaNet.Web Client – das Frontend der Zukunft

Der LucaNet.Web Client ermöglicht es Ihnen, schnell und einfach auf Ihre Finanzdaten zuzugreifen. Als neues LucaNet-Produkt ist er der erste große Meilenstein bei der Weiterentwicklung von LucaNet hin zu einer reinen SaaS-Lösung und legt zudem das technologische Fundament für ganz neue Funktionalitäten. So wird mit dem LucaNet 22 LTS der flexible Zugriff auf Finanzdaten vom PC, iPad oder Android-Tablet aus möglich, ohne dass Sie eine separate Installation vornehmen müssen.

In der ersten Produktversion können Sie den LucaNet.Web Client zunächst ausschließlich für die Visualisierung und Analyse Ihrer Finanzdaten einsetzen. Sukzessive wird der LucaNet.Web Client umfangreiche funktionale Erweiterungen erfahren.
Einige Highlight-Funktionen des LucaNet.Web Client:

  • Intuitive, moderne Benutzeroberfläche, einfache Benutzerführung
  • Immer und überall verfügbar, ganz ohne separate Installation
  • Lesender Zugriff auf alle Haupt- und Nebenbücher, Spiegel sowie Statistikbücher aus dem Arbeitsbereich Berichten und Analysieren
  • Alle Zahlen können per Mausklick in Form verschiedener Diagrammtypen visualisiert werden.

Erleichterte externe Authentifizierung via MS Azure Active Directory (Azure AD) oder SAML 2.0

Ab sofort unterstützt LucaNet die externe Authentifizierung via:

  • MS Azure Active Directory (Azure AD): Azure Active Directory (Azure AD) ist der Cloud-basierte, zentrale Identitäts- und Zugriffsverwaltungsdienst von Microsoft. 
  • SAML 2.0 (Security Assertion Markup Language): SAML 2.0 ist eine Authentifizierungsmethode, die über einen Identitäts- und Zugriffsverwaltungsdienst, wie z. B. Okta, eingerichtet wird.  

Die Authentifizierung eines Benutzers muss damit nicht mehr innerhalb der LucaNet-Software stattfinden, sondern kann über die zentrale MS Azure- oder SAML 2.0-Instanz im Unternehmen erfolgen.

Mit der Authentifizierung via MS Azure oder SAML 2.0 können z. B. folgende Aktionen außerhalb der LucaNet-Software erfolgen:

  • Zusätzliche Authentifizierungsmerkmale wie die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren 
  • Authentifizierung über den Browser. Das erneute Angeben der Anmeldedaten entfällt, wenn der Benutzer:
    • Bereits bei Microsoft angemeldet ist und MS Azure AD konfiguriert ist
    • Über den jeweiligen Identitäts- und Zugriffsverwaltungsdienst angemeldet ist und SAML 2.0 konfiguriert ist
  • Kennwörter ändern
  • Benutzer deaktivieren (z. B. nachdem ein Mitarbeiter die Firma verlassen hat)
  • Zusätzliche Optionen, Verbesserungen oder auch Fehlerbehebungen erfolgen direkt online durch Microsoft oder den jeweiligen Identitäts- und Zugriffsverwaltungsdienst (z. B. Okta).

Durch die Möglichkeit zur externen Authentifizierung mit MS Azure oder SAML 2.0 wird ein Benutzer eines LucaNet.Financial Client automatisch an einer Datenbank im LucaNet.Financial OLAP Server angemeldet. Die Eingabe von Benutzer und Kennwort kann entfallen.

Konsolidierung 2 Next Generation als neue Konsolidierungsmöglichkeit

Mit LucaNet 22 LTS steht eine brandneue Möglichkeit der Konsolidierung zur Verfügung: die Konsolidierung 2 Next Generation! Diese Konsolidierungsmöglichkeit, die Teil des Lizenzmoduls LucaNet.Financial Consolidation ist, erfolgt mithilfe von Apps für die Konsolidierung. 

Die neuen Apps für die Konsolidierung 2 Next Generation bieten neben den bereits bekannten Funktionen eine Reihe an Vorteilen, u. a.:

  • Der Einsatz neuer Technologien verbessert die Performance beim Ausführen der Apps erheblich.
  • Erleichterte Bedienung, z. B. wird vorab geprüft, ob Audit Trails vorhanden sind, die das Löschen und Speichern von Belegen ggf. untersagen.

Mit LucaNet 22 LTS stehen zunächst die folgenden Apps zur Verfügung:

  • Aufwands- und Ertragskonsolidierung
  • Zwischenergebniseliminierung im Umlaufvermögen
  • Konsolidierung der Saldowechsel
  • App für die Konsolidierung der Beteiligungserträge

Neben den oben genannten Vorteilen gibt es folgende Erweiterungen:

  • Die App für die Aufwands- und Ertragskonsolidierung bietet im Bericht die Möglichkeit des Drill-downs auf das Kontoblatt.
  • Die App für Konsolidierung der Saldowechsel kann jetzt auch auf Kontenebene durchgeführt werden.
  • Die App für die Zwischenergebniseliminierung im Umlaufvermögen kann jetzt die Parameter auch aus einem Statistikbuch übernehmen.

Erhebliche Performance-Verbesserung bei der Datenbankoptimierung

Ab LucaNet 22 LTS gibt es die Möglichkeit, Ihre Datenbankoptimierung als separaten Job im LucaNet.Server Administrator und damit deutlich schneller durchzuführen. Die Datenbankoptimierung, die vor allem das Aufräumen von temporären Dateien umfasst und i. d. R. alle 24 Stunden durchgeführt werden muss, konnte bisher nur als Bestandteil des Jobs Server neu starten durchgeführt werden. Die Ausführung dieses Jobs unterbricht das produktive Arbeiten in einer Datenbank jedoch teils für längere Zeit, da die Datenbank exportiert und wieder importiert werden muss – ein Problem, besonders wenn rund um die Uhr auf die Datenbank zugegriffen wird. Beim Job Datenbankoptimierung durchführen entfallen Ex- und Import, sodass die Unterbrechungszeit – je nach Größe und Anzahl der Datenbanken – um bis zu 60 % verkürzt werden kann.

Paralleles Arbeiten in Berichtseinheiten des LucaNet.Group Report

Mit LucaNet 22 LTS wird das Arbeiten in Berichtseinheiten erheblich erleichtert, denn von nun an können unbegrenzt viele Benutzer gleichzeitig Daten in einer Berichtseinheit bearbeiten. Durch die parallele Bearbeitungsmöglichkeit können Benutzer ab sofort parallel Daten manuell oder per Datenimport bearbeiten.

Komfortablerer Datenimport in Berichtseinheiten

Mit LucaNet 22 LTS können Daten in eine Berichtseinheit des LucaNet.Group Report direkt aus dem Dialog Daten bearbeiten importiert werden. 

Performance-Steigerung im Skript-Designer

In LucaNet 22 LTS ist es ab sofort möglich, beim Kopieren von SQL-Datenbanktabellen die Primärschlüsselinformationen beizubehalten. In bestimmten Situationen, wie z. B. bei der Reorganisation einer IFRS 16-Datenbank, führt dies zu einer deutlichen Leistungssteigerung bei Datenbankoperationen.

Neugierig auf unsere LucaNet-FPM-Lösung?

Sollten Sie auf der Suche nach einer FPM-Software sein und wollen Sie unsere Lösungen genauer kennenlernen, schauen Sie sich gern auf unserer Website zu unserer Software für Financial Performance Management um. Unser Team stellt Ihnen auch gern persönlich alle Lösungen rund um Finanzplanung, Konsolidierung, Reporting und Analyse vor.

FPM-Software

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren