Wie Sie schnell und sicher zum Konzernabschluss kommen

Hand aufs Herz: Wie viele Stunden nehmen bei Ihnen Quartals-, Jahres- oder Konzernabschlüsse in Anspruch? Lassen Sie uns raten: Es sind eindeutig zu viele! 

Schon das regelmäßige Erstellen von Berichten kostet sehr viel Zeit. Hinzu kommt, dass die Anforderungen steigen und externe Stakeholder zunehmend mehr Informationen benötigen - und das immer schneller. Komplexität und Zeitdruck wachsen, das Ergebnis: Durch die permanente Erfassung und Validierung von Finanzdaten bleibt deren Analyse auf der Strecke. Und die Ableitung wachstumsrelevanter Strategien ebenfalls. Korrekt? 

Effektive Konsolidierung: Fakten und Checkliste

Die gute Nachricht: Es gibt eine Lösung. Mit der richtigen FPM-Software reduzieren Sie Ihre Abschlusszeiten erheblich. Denn die liefert Ihnen mit nur wenigen Mausklicks konsistente und verlässliche Zahlen und reduziert so den Aufwand für Konsolidierung, Planung und Reporting. Was das bedeutet, liegt auf der Hand: endlich mehr Zeit für Analyse und Strategie.  

In diesem Artikel beleuchten wir die Herausforderungen, die Abschlüsse mit sich bringen. Und wir geben Ihnen eine praktische Hilfestellung inklusive Checkliste mit an die Hand. Damit Sie und Ihre Finanzteams schneller klären können, ob in Ihrem Unternehmen Bedarf an einer professionellen Software besteht und welche Software Ihre ganz individuellen Probleme bei Konzernabschlüssen lösen kann.

Die Herausforderungen bei der Abschlusserstellung  

Durch unsere Kunden wissen wir genau, welches die größten Herausforderungen bei der Erstellung von Konzernabschlüssen sind. Und was Unternehmen daran hindert, schneller zu konsolidieren. Wir haben die größten Herausforderungen für Sie zusammengefasst: 

1. Aufwendige manuelle Prozesse 

Gerade wenn mit traditionellen Systemen wie Excel gearbeitet wird, kann die manuelle Datenpflege Stunden kosten: Automatisierte Prozesse und ein Konsolidierungslauf über beliebig tiefe Konzernstrukturen auf Knopfdruck sind nahezu unmöglich.  

2. Fehlerhafte Daten 

Manuelle Dateneingabe und -pflege sind geradezu Garanten für Fehler mit unterschiedlichsten Auswirkungen: von unbeabsichtigten Löschungen, veralteten und ungenauen Daten bis hin zu falschen Verknüpfungen und Formeln.  

3. Medienbruch durch Systemvielfalt 

Wird mit Insellösungen gearbeitet, entstehen Systembrüche, woraus häufig Dateninkonsistenzen und Abstimmungsprobleme resultieren. 

4. Unzureichende Zusammenarbeit 

Ohne Systemunterstützung entstehen häufig Missverständnisse in puncto Deadlines, Zulieferung und Verantwortlichkeiten. Zahlreiche Abstimmungsschleifen ziehen den Konsolidierungsprozess unnötig in die Länge.  

Und sind Einzel- und Konzernabschlüsse nicht verzahnt, wird der Ablauf oft noch fehleranfälliger, komplexer und ineffizienter.

Wie schwer fallen Ihnen diese Herausforderungen? 

Kommen Ihnen diese Herausforderungen bei der Konzernabschlusserstellung auch bekannt vor? Finden Sie in unserem Test heraus, ob Ihr Konzernabschluss noch Optimierungsbedarf hat.

wie gut meistern sie den konzernabschluss test

Die richtige Lösung für die effiziente Abschlusserstellung

Viele Unternehmen wissen, dass sie mit Excel-Tabellen bei komplexen Abschlüssen nicht weiterkommen und stattdessen auf eine Konsolidierungssoftware setzen sollten. Dennoch fällt es vielen Finanzteams schwer, eine professionelle Softwarelösung für die Abschlusserstellung im Unternehmen einzuführen, denn: 

  • Die Fachabteilungen nutzen unterschiedliche, nicht aufeinander abgestimmte Systeme. 
  • Die bestehende Software ist überholt.  

Die Folge? Erst in der allerletzten Minute, wenn durch das System der geordnete Geschäftsbetrieb des Unternehmens gefährdet ist, wird gehandelt. 

Warten Sie nicht, bis es zu spät ist. Prüfen Sie rechtzeitig mögliche Softwareanbieter auf Ihre Anforderungen für Quartals-, Jahres- und Konzernabschlüsse. 

Wir haben bereits viele Unternehmen beraten und konnten ihnen auch aus höchst komplizierten Lagen heraushelfen. Aber unser dringender Tipp ist: Lassen Sie es nicht erst soweit kommen.  

Unser E-Book mit Checkliste, Case-Study und Vorteilen einer Konsolidierungssoftware 

Unternehmen, die sich frühzeitig und proaktiv mit ihren individuellen Problemen bei der Abschlusserstellung auseinandersetzen, fahren besser. Wir sind Ihnen hierbei gerne behilflich.  

Holen Sie sich unser kostenloses E-Book „Schneller zum Konzernabschluss“ und verbannen Sie den Abschlussstress ein für alle Mal aus Ihrem Unternehmen. 

Unser E-Book umfasst u. a.:

  • Eine detaillierte Darstellung der Herausforderung bei der Konsolidierung 
  • Die drei wesentlichen Faktoren, die Ihre Abschlusserstellung beschleunigen können 
  • Eine Checkliste für mehr Klarheit, wann Sie tatsächlich eine Software benötigen 
  • Die Vorteile einer professionellen Software 
  • Eine LucaNet-Case-Study zu unserem Kunden Thai Union 
  • Eine Übersicht, was LucaNet zur führenden Konsolidierungssoftware macht 

Lösen Sie sich von zeitfressenden und frustrierenden Abschlussprozessen und laden Sie sich gleich unser E-Book herunter:  

Jetzt E-Book herunterladen

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 25.02.2021

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren