Die 3 größten Herausforderungen im Management Reporting und wie man sie bewältigt

business mann und frau arbeiten zusammen am laptop

Die Finanzabteilung ist das Nervenzentrum eines Unternehmens, in dem sämtliche Fäden zusammenlaufen. Nicht nur in internationalen Konzernen, sondern gerade auch im Mittelstand sind CFOs und Reporting-Verantwortliche mittlerweile Sparringspartner des Managements.

Doch diese Verantwortung und Wichtigkeit bringt neue Herausforderungen – insbesondere im Bereich des Management Reporting. Welches davon die größten sind und wie man ihnen am besten begegnet, lesen Sie in diesem Beitrag.

1. Herausforderung: Wenn Management Reporting international wird

Viele Konzerne, aber auch mittelständische Unternehmen, erwirtschaften den Großteil des Umsatzes außerhalb Deutschlands. Das hat zur Folge, dass immer mehr Tochtergesellschaften, Beteiligungen oder „Joint Ventures“ im Ausland gegründet werden, die in den Konsolidierungskreis sowie in das Management Reporting aufgenommen werden müssen. Aber auch durch Übernahmen und Unternehmensfusionen verändern sich die Anforderungen an das Management Reporting.

Finanzabteilungen und Reporting-Verantwortliche sehen sich daher mit folgenden Herausforderungen konfrontiert: 

  • Unterschiedliche und länderspezifische Anforderungen an das Reporting 
  • Verschiedene Landessprachen, Währungen und Zahlenformate 
  • Heterogene Datenformate und Datenquellen 
  • Unterschiedliche Systemlandschaften und Datenbankformate
  • Dezentrale Organisationsstrukturen und Reporting-Verantwortlichkeiten 

2. Herausforderung: Datenqualität beim Management Reporting

Der Erstellungsprozess im Management Reporting verläuft oft noch sehr ineffizient und fehlerbehaftet. Warum? Durch unterschiedliche Formate, Release-Stände, Datenbanken sowie die manuelle Datenzusammenführung wird die Integration der verschiedenen Datenquellen erschwert.

Die Folge: Relevante Finanzdaten für wichtige strategische Entscheidungen kommen zu spät und das Management Reporting gestaltet sich äußerst komplex. Im schlimmsten Fall stellen die Management-Berichte nicht die Realität dar und führen zu falschen strategischen Entscheidungen.

3. Herausforderung: Management Reporting und Excel

Warum sollten Abschlüsse und Finanzberichte im Controlling nicht ausschließlich mit Excel erstellt werden?

  1. Das Unternehmen leidet unter mangelnder Datenqualität und erschwerter Unternehmenssteuerung, da es kein einheitliches Datenmodell gibt.
  2. Es herrscht Mangel an leistungsfähigen Schnittstellen zu ERP und anderen Datenbanken.
  3. Im Unternehmen liegen in der Regel mehrere Excel-Datenbanken zum gleichen Thema und in mehreren Versionen vor.

Für Unternehmen, die auch konsolidieren, kommen noch folgende Herausforderungen hinzu, wenn sie nur auf Excel setzen:

  1. Eine Intercompany-Abstimmung ist nicht realisierbar.
  2. Eine parallele Abschlussprüfung nach HGB, IFRS oder GAAP ist nicht möglich.
  3. Stakeholder begrüßen eine Zertifizierung der Software durch Wirtschaftsprüfer.

Die Lösung: Besser mit Management-Reporting-Software arbeiten

Die Corona-Krise zeigt deutlich: Mehr denn je ist es für Unternehmen wichtig, ihre Zahlen jederzeit im Blick zu behalten, zu analysieren und Risikofaktoren zeitnah aufzuspüren. Ein verlässliches, aussagekräftiges und schnelles Reporting ist dafür unabdingbar.

Der Reporting-Prozess mit einer automatisierten Software erhöht die Qualität von Kennzahlen sowie das gesamte Management Reporting. Die Zahlen sind genauer – und stehen schneller zur Verfügung. Denn für die einzelnen Schritte im Management Reporting wird nur ein einziges System verwendet – und somit Medienbrüche vermieden.

CFOs und andere Finanzverantwortliche können auf folgende Vorteile zählen, wenn sie auf die richtige Management-Reporting-Software setzen:

  • Mehr Effizienz im Reporting 
  • Deutliche Verbesserung der Berichtsqualität sowie des Zeitraums der Berichtserstellung 
  • Tagesaktuelle und realitätsgetreue Informationen über die Leistungsfähigkeit des Unternehmens 
  • Mehr Kapazitäten im Controlling für Maßnahmenableitung und deren Nachverfolgung
  • Bündelung von dezentralen Reporting-Verantwortlichkeiten an einer zentralen Stelle
  • Und das beste: das Reporting nur mit Excel gehört der Vergangenheit an. 

Management-Reporting-Software

Das könnte Sie auch interessieren